Di, 21. Mai 2019
14.05.2019 07:02

Tennis-Landesliga A

Willkommen im Klub der 200er

Niedernsill kassierte beim Herren-A-Debüt mit dem 1:8 beim Postsportverein Salzburg ordentlich Hiebe. Christian Nicka durchbrach dennoch bei den Gästen eine Schallmauer, feierte seinen 200. Sieg.

Während die Landesliga A für den STC mit dem 4:5 bei HSV Wals eine herbe Auftakt-Enttäuschung parat hatte und St. Johann ohne Christoph Illmer zu Hause Anif mit 3:6 unterlag, setzte sich Post SV Salzburg mit dem Heim-8:1 gegen Niedernsill an die Spitze. Dabei feierte der 35-jährige Christian Nicka mit dem Ehrenpunkt im Doppel – an der Seite von Daniel Höller – seinen 200. Sieg im ÖTV-Mannschafts-Meisterschaftssystem.

„Ich spiel ja auch schon lange genug“, nahm Nicka die Jubiläums-Info am „Krone“-Telefon mit einem Schmunzler entgegen, um aber auch gleich anzufügen: „Mir würde ohne den Meisterschaftsbetrieb was fehlen.“ Einsatz, Biss sind weiter groß. Müssen auch sein, da als Nummer eins mächtige Gegner warten. „Ich will gut mitspielen, den einen oder anderen ärgern“, hält Nicka das persönliche Ziel nieder. Das des Teams ist klar: „Der Klassenerhalt.“

Den „200er-Klub“ (aktuelle Land A-Spieler seit elektronischer Datenerfassung) führt Anifs Gerald Mandl mit 250 Siegen an. Am Sprung in den Klub: Andi Ebner (Post), der hält bei 199.

Robert Groiss
Robert Groiss

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International

Newsletter