11.05.2019 11:30 |

Zechpreller

Wegen 70 Euro ging es für Lokalgäste aufs Revier

Zwei Männer wollten am Freitagabend partout ihre offene Rechnung von 70 Euro in einem Lokal in der Elisabethstraße nicht bezahlen. Und das trotz mehrfacher Aufforderung des Wirten. Als die Polizei eintraf, wurden der 31-jährige Pongauer und der 35-jährige Rumäne immer aggressiver. Sie landeten schlussendlich in der Polizeiinspektion am Bahnhof. 

Auch wollten sich die Zechbetrüger nicht gegenüber den Beamten ausweisen. Auf der Polizeiinspektion wurde dann also die Identität der beiden aggressiven Männer festgestellt. Im Zuge dessen wurden bei dem 31-Jährigen 1,6 Gramm Cannabis sichergestellt. Die Männer werden auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter