Bis zu 30% mehr Gehalt

Zu viele Jobs frei: Wels lockt Lehrlinge mit Lohn

Die Stadt Wels erhöht die Lehrlingsentschädigungen um bis zu 30 Prozent! Denn der Mangel an jungen Menschen, die am Magistrat eine Ausbildung machen wollen, ist erschreckend. Aktuell sind nur sechs von insgesamt 15 Lehrstellen besetzt. Neben der Gehaltserhöhung winken auch Gratis-Führerscheine.

Was die anderen können, müssen wir uns auch leisten! Unter diesem Motto haben der Welser FP-Bürgermeister Andreas Rabl und Wirtschaftsreferent Peter Lehner (VP) nun ein Maßnahmenpaket für die Attraktivierung der Lehrberufe am Magistrat vorgestellt. „Spar, Hofer und die Industriebetriebe bieten so viel, dass es für uns schwer geworden ist, mitzuhalten“, spricht Rabl von höheren Löhnen und Zusatzleistungen. „Wir brauchen langfristig qualifizierte und motivierte Mitarbeiter“, ist auch Lehner überzeugt.

Neun von 15 Lehrstellen sind nicht besetzt
Die Zahlen der Lehrlingsausbildung sprechen nämlich Bände: Aktuell bietet der Magistrat Lehrlingen in acht Berufen eine Ausbildung an. Von 15 Lehrstellen sind aber ganze neun unbesetzt! Besonders schwer ist es etwa, Auszubildende für den Beruf des Applikationsentwicklers, Kochs oder auch des Straßenerhaltungsfachmanns zu finden. Das Gehalt des Lehrlings im letztgenannten Beruf wird deshalb künftig von 546,40 Euro brutto auf 728,53 Euro erhöht. Der bautechnische Zeichner bekommt im ersten Lehrjahr 992,53 € statt 744,40 €. Wer ausgezeichnete Erfolge schafft, der bekommt gratis den Führerschein oder es werden Internatskosten übernommen.

SPÖ kritisiert Aufnahmestopp
Die SPÖ kritisiert, dass der akute Lehrlingsmangel durch einen von Rabl verordneten Lehrlingsaufnahmestopp für 2016 und 2017 entstanden ist. Erst Mitte April hatten Pläne für Aufregung gesorgt, das Entgelt für Lehrlinge im Landes- und Gemeindedienst zu senken. Statutarstädte, wie Wels, wären ausgenommen. Nach Protesten der Gewerkschaft wurde die Kürzung wieder gestrichen.

Simone Waldl
Simone Waldl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)