27.04.2019 10:52 |

Sohn lief zur Polizei

Tobender brach in Wohnung ein, bedrohte Ex-Ehefrau

Dramatische Szenen haben sich am Freitagabend in einer Wohnung im Wiener Bezirk Favoriten abgespielt, in der Folge kam es zu einem Einsatz der Polizei. Ein 15-Jähriger hatte diese alarmiert, nachdem sein Vater gewaltsam in die Wohnung eingedrungen war und gedroht hatte, die Mutter umzubringen. Beim Eintreffen der Polizei versuchte sich der Mann vor den Beamten zu verstecken - es sollte allerdings nicht allzu lange dauern, bis für ihn die Handschellen klickten.

Der 45-Jährige verschaffte sich am Freitagabend Zutritt zur Wohnung seiner Ex-Frau in der Vivaldigasse, indem er mit Gewalt die Tür aufdrückte, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös. „Er bedrohte sie mit dem Umbringen, falls sie die Beziehung mit ihm nicht fortsetzen würde.“

Allerdings war gegen den Verdächtigen bereits am 10. Jänner ein Betretungsverbot ausgesprochen worden. In der Folge wurde auch eine einstweilige Verfügung verhängt - die Wohnung der Frau hätte er also erst gar nicht betreten dürfen. Grund war ein ähnlicher „Vorfall“ in der Vergangenheit, der eine Anzeige wegen fortgesetzter Gewaltausübung zur Folge hatte.

Bereits einmal in Wohnung eingebrochen
Doch der Beschuldigte hatte sich offenbar schon früher der gerichtlichen Anordnung widersetzt: Wie sich nun herausstellte, soll er bereits am vergangenen Montag unter Anwendung von Gewalt in die Wohnung eingedrungen sein. An diesem Tag habe er seine Ex-Frau getreten, sie wies danach ein Hämatom an einem Oberschenkel auf. Die 42-Jährige hatte den Vorfall aber nicht bei der Polizei gemeldet.

Am Freitag kurz vor 21 Uhr aber holte der Sohn des Ex-Ehepaars auf der Inspektion Sibeliusstraße Hilfe. Als Polizisten vor Ort eintrafen, hatte sich der Mann im Bett versteckt. Die Beamten nahmen ihn fest, er leistete keinen Widerstand. Der 45-Jährige wird sich wegen Körperverletzung, schwerer Nötigung und Hausfriedensbruchs verantworten müssen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)