Do, 23. Mai 2019
25.04.2019 21:02

Vier Verletzte

Dachgeschosswohnung in Volders in Flammen

Riesige Rauchschwaden zogen Donnerstagnachmittag über Volders: Am Dachgeschoss eines Mehrparteienhauses war aus bisher noch unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Stundenlang kämpften mehrere Feuerwehren gegen die Flammen. Ein 88-jähriger Bewohner und drei Feuerwehrleute erlitten Rauchgasvergiftungen.

Gegen 15.20 Uhr brach im obersten Geschoß des Mehrparteienhauses in Volders plötzlich der Brand aus. „Das Feuer griff in kürzester Zeit auf den Dachstuhl über, wodurch es zu einem Vollbrand des obersten Stockwerkes kam“, heißt es von Seiten der Polizei. Ein 88-jähriger Bewohner konnte von Beamten der Polizeiinspektion Wattens gemeinsam mit Passanten aus seiner Wohnung im Erdgeschoß evakuiert werden. Die restlichen Bewohner waren während des Brandgeschehens nicht anwesend.

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital
Der Brand konnte von den Feuerwehren Volders, Wattens, Hall, Baumkirchen, Großvolderberg, Vögelsberg und Mils mit insgesamt 120 Einsatzkräften und 19 Einsatzfahrzeugen unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der evakuierte 88-jährige Mann sowie drei Florianijünger wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Hall gebracht. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursachenermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital
Knöchel verletzt
Daniel Craig muss Bond-Dreh wegen OP unterbrechen
Video Stars & Society
Brandt, Hazard & Co.
Dortmund startet den Angriff auf Bundesliga-Krone
Video Fußball
Sortimente ausgebaut
Kampf um Kunden: Baumärkte ringen um Handwerker
Bauen & Wohnen
Tirol Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 22°
heiter
8° / 18°
einzelne Regenschauer
7° / 22°
heiter
9° / 22°
heiter

Newsletter