Sanitäter halfen:

Der kleine Raphael kam im Rettungsauto zur Welt

Den Rettungswagen des Roten Kreuzes Eferding suchte sich der kleine Raphael als Geburtsort aus. Und er hatte es offenbar eilig, endlich das Licht der Welt zu erblicken. Noch bevor der Notarzt eintraf, machte er schon seinen ersten Schrei.

Exakt zum errechneten Geburtstermin machten sich Martin Mitter und seine hochschwangere Lebensgefährtin Jennifer Fuchs aus Aschach an der Donau in der Nacht auf den Weg in Richtung Krankehaus. Doch bereits in Hartkirchen mussten sie ihre Fahrt unterbrechen und den Rettungsdienst alarmieren.
„Da die Kollegen aus Hartkirchen unterwegs waren, wurden wir zu den werdenden Eltern geschickt, die am Rotkreuz-Parkplatz auf uns warteten, sagt Rettungssanitäter Roland Weißenböck.

Geburt binnen Minuten
Bei ihrer Ankunft war den Sanitätern dann sofort klar, dass nicht mehr viel Zeit für die Vorbereitung der Geburt bleiben wird. Und tatsächlich: Wenige Minuten später machte Raphael im Rettungswagen bereits seinen allerersten Schrei, noch bevor der Notarzt nachgefordert werden konnte.
Nach einer kurzen medizinischen Untersuchung durch den Arzt brachten die Sanitäter die Mutter und den Neugeborenen nach Linz auf die Geburtsstation der Barmherzigen Brüder.

Besuch bei Sanitätern
Am Dienstag besuchten Martin Mitter und Jennifer Fuchs gemeinsam mit Raphael und dessen Schwester Magdalena die Rettungssanitäter in Eferding und bedankten sich für die Hilfe.
Zur Erinnerung an die Geburt im Rotkreuz-Fahrzeug gab es von den Sanitätern ein Rettungsspielauto, eine Zeitung vom Geburtstag und einen kleinen Windelvorrat.
Für die Sanitäter gab es ein Erinnerungsfoto aus dem Rettungsauto unmittelbar nach der Geburt.

Gutes Omen
„In einem Rotkreuz-Wagen auf einem Rotkreuz-Parkplatz - vielleicht ein gutes Omen, dass Raphael einmal selbst Freiwilliger beim Roten Kreuz wird“, meinte Sanitäter Jürgen Spitzenberger. „Wir würden uns freuen, ihn in gut 18 Jahren als Kollegen begrüßen zu dürfen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter