Unachtsamkeit:

Drei Verletzte wegen Hantierens am Autoradio

Drei Menschen, darunter eine Schwangere und ihre einjährige Tochter, wurden bei einem Autounfall in Neumarkt im Mühlkreis verletzt. Auslöser war ein abgelenkter Autofahrer, der an seinem Autoradio hantiert hatte.

Der 30-Jährige aus Unterweitersdorf war mit seinem Auto auf der Lasberger Straße im Gemeindegebiet von Neumarkt im Mühlkreis in Richtung Matzelsdorf unterwegs. Zur selben Zeit lenkte eine 26-jährige Schwangere aus Hagenberg dort ihren Pkw in Richtung Kefermarkt. Ihre einjährige Tochter saß im Kindersitz auf der Rückbank.

Erfolgloses Hupen
Durch die Bedienung seines Autoradios war der 30-Jährige kurz abgelenkt. Sein Auto geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn. Die 26-Jährige versuchte noch durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen, doch beide Wagen kollidierten seitlich.

Straßensperre
Beide Lenker und das einjährige Mädchen wurden beim Zusammenstoß verletzt. Der 30-Jährige wurde ins LKH Freistadt gebracht, die 26-Jährige in den MedCampus III und ihre Tochter in den MedCampus IV nach Linz. Die Lasberger Landesstraße war für Rettungs- und Aufräumarbeiten 1,5 Stunden lang gesperrt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter