Sa, 25. Mai 2019
19.04.2019 19:05

Räder sind der Renner

Osterhase bringt dem Handel 40 Millionen Umsatz

Ein paar Schokoeier im Osternest, noch einen Hasen, vielleicht eine Kleinigkeit dazu - das tut’s für viele Steirer zu Ostern gar nicht mehr. 40 Millionen Euro Umsatz machen das Fest rund um die Auferstehung fast schon zu einem zweiten Weihnachten. Und dass Ostern heuer so spät, das Wetter schön ist, kurbelt die Wirtschaft richtig an. Der Handel freut sich - die Beschenkten auch.

„Späte Ostern sind auf jeden Fall gut fürs Geschäft“, bricht es Gerhard Wohlmuth, Spartenobmann des steirischen Handels, herunter. „Schönes Wetter und Frühling regen an, sich neue Kleidung zu kaufen. Und auch Sportartikel.“

So schaffen es diese beiden Handelszweige ganz nach oben in der Beliebtheitsskala bei den österlichen Einkäufen. Vor allem Räder werden heuer viele Steirer, junge wie ältere, im (oder besser gesagt: neben dem) Osternesterl finden. Wohlmuth: „Sie gehen unglaublich gut, das Wetter regt ja auch zum Radeln an.“ Mitspielen wird bei diesem Trend möglicherweise auch, dass der steirische Tourismus heuer mit voller Konsequenz aufs Rad setzt (unsere Landschaft bietet Möglichkeiten von gemütlich bis anspruchsvoll).

Spielwaren sind ein weiterer Renner für das Ostergeschäft, „da geht es quer durch die Bank“, weiß Wohlmuth. „Bevorzugt sind wiederum Dinge, die man draußen machen kann.“

Die Steirer schenken von Jahr zu Jahr mehr
Süßigkeiten führen selbstredend die Hitlisten beim Umsatz an, ebenso Blumen. Gerhard Wohlmuth: „Generell ist die Tendenz zu Ostern: Man schenkt gerne. Und man schenkt immer mehr.“ Der Umsatz dürfte jedenfalls wieder bei gut 40 Millionen Euro liegen.

Was am Samstag noch richtig gut gehen wird, ist naturgemäß der Lebensmittelhandel: Am Montag sind die Geschäfte ja geschlossen, und Vorrat muss angelegt werden - vor allem, wenn es Feierlichkeiten gibt.

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
Steiermark Wetter
11° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 23°
heiter
8° / 21°
einzelne Regenschauer

Newsletter