18.04.2019 00:30 |

In St. Gilgen

Sechs freilaufende Enten verursachten Unfall

Sechs Enten direkt neben der Fahrbahn verursachten einen Verkehrsunfall auf der B 158 in St. Gilgen. Eine Autofahrerin (21) prallte frontal gegen einen anfahrenden Lkw, wodurch dieser auf den Wagen einer 28-Jährigen auffuhr. Die 21-Jährige wurde leicht verletzt.

Eine 28-Jährige fuhr am Mittwoch gegen 17.45 Uhr auf der B 158 Wolfgangseestraße im Gemeindegebiet von St. Gilgen in Richtung Strobl. Wie auch mehrere andere Fahrzeuge vor ihr, musste sie anhalten, da sich am rechten Fahrbahnrand sechs freilaufende Enten aufhielten und auf die Fahrbahn zu laufen drohten.

Als die Fahrzeugkolonne langsam wieder Fahrt aufnahm, prallte eine 21-jährige Lenkerin mit ihrem PKW frontal gegen einen ebenfalls anfahrenden Lastkraftwagen, wodurch dieser wiederum auf das Auto der 28-jährigen Angestellten auffuhr.

Die 21-jährige Lenkerin wurde durch das Rote Kreuz am Unfallort erstversorgt und anschließend mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Die beiden anderen Beteiligten verspürten am Unfallort ebenso leichte Schmerzen und haben angekündigt, im Bedarfsfall selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter