14.04.2019 15:21 |

Sachbeschädigungen

Zwei Jugendliche randalierten aus Langeweile

Ein 14-Jähriger und ein 12-Jähriger aus dem Pinzgau wussten offenbar nicht, wie sie ihren Sonntag verbringen sollten und beschädigten aus Langeweile unter anderem die Scheibe einer Telefonzelle, einen Wasserhahn in einem Hotel und mehrere Laternen. Die beiden Täter zeigen sich geständig.

Aus reiner Langeweile entschieden sich die zwei Jugendlichen am Sonntag dazu, die Toiletten-Anlagen in einem Hotel der Gemeinde Zell am See zu verstopfen und den Wasserhahn zu beschädigen. Daraufhin gingen sie in eine Parkanlage und schlugen dort mit einem Holzstock gegen eine Brandschutztüre, wodurch Eindellungen entstanden. Das nächste Ziel der Randalierer war die Scheibe einer Telefonzelle, danach beschädigten der 14-Jährige und der 12-Jährige mehrere Laternen. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die zwei Pinzgauer sind geständig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter