Bezirk Mödling:

Vereint gegen die Müllberge

Lebensmittel, die im Abfall landen, und Unmengen von Plastik - das sind oft die Folgen, wenn im Wirtshaus etwas übrig bleibt. In Mödling hat man dieser Verschwendung mit der Initiative „Wär doch schad drum“ erfolgreich den Kampf angesagt. Diese wird jetzt auf den ganzen Bezirk erweitert, alle Gemeinden machen mit.

Wenn es der Wirt allzu gut mit den Gästen meint, bleibt ein Teil der zu großen Portionen übrig. Die Folge: Entweder landen die Speisen im Mistkübel oder werden in Alufolie sowie Plastikbehältern verpackt - und diese erhöhen danach ebenfalls den Abfallberg. Die zuständige Stadträtin Franziska Olischer in Mödling wollte das so nicht hinnehmen. Sie startete ein Pilotprojekt mit kompostier- und wiederverwertbaren Essensboxen. Das überragende Ergebnis: Knapp 30 Gastronomen machten mit, mehr als 80.000 (!) Stück Einweg-Plastikgeschirr konnten eingespart werden.

Die Stadt wurde damit zum Vorbild - zumindest einmal für die ganze Region. Denn jetzt wird die erfolgreiche Aktion „Wär doch schad drum“ auf den gesamten Bezirk Mödling ausgeweitet. Alle Gemeinden von Perchtoldsdorf bis Gumpoldskirchen, von Münchendorf bis Wienerwald schließen sich dem Projekt an. Das haben sämtliche Bürgermeister nun gemeinsam bekräftigt. Dieser Zusammenhalt für die Umwelt nötigt auch Landesvize Stephan Pernkopf Lob ab: „Diese Innovation ist ein Beitrag zum Klimaschutz und zur Vermeidung von Lebensmittel-Verschwendung.“

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
6° / 17°
heiter
6° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
7° / 20°
heiter
2° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter