In Kroatien:

Unsere Feuerwehr zeigt bei Übung wie’s geht

Noch bis Mittwoch findet auf der kroatischen Insel Cres eine internationale Übung zur Waldbrandbekämpfung statt, mit dabei auch Einheiten aus Niederösterreich. Die blau-gelben Florianis sind jedenfalls bestens vorbereitet. Das zeigte sich zuletzt bei einem Flammeninferno in einem Föhrenwald im Bezirk Lilienfeld.

Aufgrund der hohen personellen und technischen Schlagkraft der heimischen Feuerwehren kommt es in Niederösterreich gottlob sehr selten zu großflächigen Brandkatastrophen, wie beispielsweise in den südlichen Nachbarländern oder zuletzt auch in Schweden. Gerade deshalb sind die blau-gelben Brandschutzexperten auch in ganz Europa gefragt. Zahlreiche internationale Übungen werden unterstützt, so auch aktuell in Kroatien. Der Landesfeuerwehrverband hat modernstes Equipment angekauft, um Großbrände noch effizienter zu bekämpfen.

Feuerwehrsprecher Franz Resperger erklärt: „Wir besitzen jetzt beispielsweise eine mobile Tankstelle, in der 5000 Liter Flugbenzin für die Löschhubschrauber zur Verfügung stehen. Dadurch können Wasser und Sprit am selben Ort aufgefüllt werden, das spart Zeit.“ Die professionelle Arbeit zeigte sich zuletzt am Samstag bei einem Brand in einem Föhrenwald im Bezirk Lilienfeld. Innerhalb weniger Minuten waren fast 100 Einsatzkräfte vor Ort, um das Feuer rasch löschen zu können.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
13° / 17°
einzelne Regenschauer
11° / 17°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
einzelne Regenschauer
14° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 15°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter