Mo, 22. April 2019
07.04.2019 20:18

Zwei Drittel dagegen

Die Bevölkerung sagt klar Nein zum Leitspital

Das Ergebnis der mit Spannung erwarteten Volksbefragung im Bezirk Liezen liegt vor: Etwas mehr als zwei Drittel der Teilnehmer stimmten gegen die Pläne der Landesregierung, nur knapp 33 Prozent waren dafür. Die einzelnen Gemeindeergebnisse schwanken teilweise extrem. Die Wahlbeteiligung lag bei 42 Prozent.

Die steirische Landesregierung plant bis 2025 die Errichtung eines Leitspitals in Stainach-Pürgg. Die bestehenden Krankenhäuser in Schladming, Bad Aussee und Rottenmann sollen geschlossen werden. Aus der Bevölkerung und Lokalpolitik gibt es dagegen Widerstand, auf Landesebene leiteten FPÖ und KPÖ eine bezirksweite Volksbefragung ein. Einen Stimmungsbericht aus mehreren Orten lesen Sie hier.

Von knapp 62.000 Wahlberechtigten nahmen am Sonntag exakt 26.129 teil. Davon stimmten 67,27 Prozent gegen die Reformpläne. 32,73 Prozent waren dafür.

96 Prozent der Rottenmanner dagegen
Besonders deutlich war die Ablehnung in Rottenmann: Fast 96 Prozent waren dagegen - und das bei der höchsten Wahlbeteiligung von 66 Prozent! Über 90 Prozent Ablehnung gab es auch in Ramsau, Trieben, Wildalpen, Gaishorn, Schladming und Rottenmann. Um die 89 Prozent Nein-Stimmen weisen die drei Ausseerland-Gemeinden (Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee) aus.

Klares Ja in und um Stainach
Ganz anders das Ergebnis in den Gemeinden rund um den geplanten neuen Spitalsstandort. In Stainach-Pürgg stimmten fast 90 Prozent für die Reform, 89 Prozent waren es in Irdning-Donnersbachtal, 85 Prozent in Wörschach und 79 Prozent in Aigen im Ennstal. Ein klares Ja zum Leitspital kam auch aus Mitterberg-St. Martin, Öblarn und Sölk. Alle Gemeindeergebnisse finden Sie hier.

Munition für Landtagswahl
Das Ergebnis ist für die Landespolitik nicht bindend. Für FPÖ, KPÖ und auch die Grünen ist es aber jedenfalls „Munition“ für die kommende Landtagswahl. Für ÖVP und SPÖ wird es noch schwieriger werden, die Maßnahmen zu verteidigen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt PSG treu
Nein! Mbappe will NICHT zu Real Madrid wechseln
Fußball International
„Auf Teneriffa gelebt“
Geflohener Häftling stellt sich nach zehn Jahren
Salzburg
Unfall mit Gleitschirm
Bruchlandung auf Hotel: Pilot stürzt vom Dach
Salzburg
Autobahn gesperrt
Gegen Leitschiene geprallt: Lenkerin stirbt auf A2
Niederösterreich
Virales Dribbling
Unglaubliches Kunststück verzückt die Fußballwelt
Fußball International
Großevent in Budapest
Tischtennis-WM: Leiser Traum von Medaille
Sport-Mix
Trainer außer sich
„9,9 Punkte“ für Salah! War Schwalbe vor Elfmeter?
Fußball International
Steiermark Wetter
8° / 22°
heiter
7° / 21°
heiter
7° / 22°
heiter
8° / 21°
heiter
5° / 21°
heiter

Newsletter