23.03.2019 13:19 |

Auf der Autobahn

Drei Raser mit eingebautem Laserblocker angehalten

Gleich drei Autofahrer, die einen Laserblocker eingebaut hatten, erwischte die Polizei am Freitag. 

Auf der Westautobahn in Eugendorf wurde ein ungarischer Lenker (38) gestoppt, bei dem die Radarpistole nur eine Fehlermeldung anzeigte. Der Fahrer baute den Laserblocker selbst aus und zahlte Strafe. Auf der A 10 in Kuchl ergab die Messung wenig später bei einem 60-jährigen Lenker kein Ergebnis. Dieser hatte den Laserblocker im Motorraum versteckt. Das Gerät wurde sichergestellt. Und in St. Michael musste ein Tscheche (43) das Störgerät aus seinem PS-Boliden ausbauen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter