„Ersatzfläche“:

Linzer Bergschlößlpark als neuer Platz für Kranke

Jetzt ist die Katze aus dem Sack! Ab sofort haben Alkohol- und Suchtkranke ihr eigenes „Platzl“. Denn SP-Stadtchef Klaus Luger hat Wort gehalten. Wie im Rahmen des Sicherheitsgipfels im September 2018 versprochen, präsentierte er nun eine Ersatzfläche zur Entlastung des Südbahnhofmarktes. Dass die Wahl aber auf den beschaulichen Bergschlösslpark fällt, hätte wohl keiner gedacht.

Gleich vorweg: Die ideale Fläche dafür wird man wohl in ganz Linz nicht finden. Ob allerdings der beschauliche Bergschlösslpark am Fuße des Froschbergs der bestmögliche Platz für Alkohol- und Suchtkranke ist?

Keine Anrainer und ein Nahversorger
„Ja“ - meinen zumindest SP-Stadtchef Klaus Luger, SP-Sozialreferentin Karin Hörzing, FP-Sicherheitsreferent Michael Raml und Stadtpolizeichef Karl Pogutter. Für die Ersatzfläche im südöstlichen Abschnitt des Parks an der Ecke Ziegeleistraße und Waldeggstraße würde sprechen, dass sich in unmittelbarer Nähe keine Anrainer gestört fühlen könnten, dass eine Infrastruktur für Nahversorgung gegeben ist und die Zentrumsnähe eine gute Betreuung durch den Sozialverein B37 ermöglicht.

WC-Anlage muss noch installiert werden
Durch gezieltes Ansprechen und „Werbung“ will man die Betroffenen - laut Stadtchef Luger handelt es sich beim harten Kern ohnehin um nicht mehr als 10 bis 15 Personen - „umleiten“ und dazu animieren, sich künftig dort aufzuhalten. Ein bisschen warten sollten sie aber noch, denn nötige Adaptierungsmaßnahmen sind bisher nicht durchgeführt worden. In Kürze soll aber eine WC-Anlage, ein Wasseranschluss und auch ein Unterstand installiert werden. Während es Grüne und Neos vor allem wichtig war, festzustellen, dass sie jeweils die Ersten waren, die eine Ersatzfläche gefordert hatten, haderte VP-Stadtvize Bernhard Baier mit der präsentierten Lösung. „Eine solche Fläche ist wichtig, aber in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof, dem Hotspot für den Drogenhandel, höchst problematisch“, so Baier.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter