21.03.2019 10:50 |

Debatte um ORF-Gebühr

„Krone“-Leser: „Erst 2022? Abschaffung sofort!“

Wie berichtet, steht der ORF vor einer Totalreform. Diese beinhaltet unter anderem wichtige Punkte wie eine Reduktion der Personalkosten und bessere Transparenzregeln. Was unsere Leser allerdings am meisten interessiert, ist die Überlegung zur Abschaffung der Rundfunkgebühr im Jahr 2022. Ob unsere Leser diesen Plan gutheißen oder nicht, lesen Sie hier.

Ich bin kein ORF Unterstützer, aber ganz abschaffen würde ich die GIS-Gebühr nicht. Eine wirkliche Reform ist unbedingt nötig (Personalkosten, einseitige politische Berichterstattung muss aufhören)“, meint „Krone“-Leser Gogo115. Auch Leser formelford sieht das mit der Rundfunkgebühr nicht so streng: „Ein Sender sollte so unabhängig wie nur möglich sein. Und natürlich über die Zuseher finanziert. Ich gehe in das Kino und zahle, ich fernsehe und zahle daher Gebühr, oder wie man es nennen will.“

Dass die Gebühren nicht nur Fans haben, dürfte mittlerweile niemanden mehr überraschen, der ab und zu einen Blick ins „Krone“-Forum wirft. Leser haweit ist der Meinung, dass nur jene Leute die Gebühren zahlen sollten, die das Programm auch tatsächlich konsumieren wollen. Von „Zwangsbeglückung“ halte er nichts. Auch „Krone“-Leser fischadler hält nicht viel vom „Kasperltheater“, wie er in seinem Kommentar schreibt. Er befürchtet, dass sich durch die neuen Regelungen nichts ändern, das Ganze aber trotzdem eine Stange Geld kosten wird.

Für viele User scheint die Abschaffung der ORF-Gebühr nur ein nebensächlicher Aspekt zu sein. Leserin dani1964 fragt, wozu es in Österreich neun Landesstudios dieser Form braucht, und sieht hier Potenzial für Einsparungen, „vom Verdienst so einiger Mitarbeiter gar nicht erst zu reden“. Leser spbartopa versteht die Drohungen der Abschaffung der Landesstudios wiederum gar nicht: „Früher gab es ,Österreich heute‘ und man sah die wichtigsten Beiträge aus den Bundesländern. Heute musst du dir jeden Schmarren anschauen, diese Apparate gehören schon längst abgeschafft.“

GIS-Gebühr abschaffen - ja oder nein? Und welche Reform könnte dem ORF sonst noch guttun? Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Krone“-Lesern - unten in den Storykommentaren, in unserem Forum oder auf Facebook!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Bundesliga kritisiert
Brügge darf Wochenendspiel verschieben, LASK nicht
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International

Newsletter