17.03.2019 10:54 |

Gleichgewicht verloren

Steirer (36) starb nach Absturz bei Dacharbeiten

Ein 36 Jahre alter Steirer ist in der Nacht auf Sonntag im Landeskrankenhaus Graz gestorben. Er war am Samstagnachmittag in Pöllau im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld bei Dacharbeiten sechs Meter tief abgestürzt.

Der 36-Jährige hatte einem Freund bei Arbeiten am Dach geholfen, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor. Er stürzte rücklings auf die Oberkante eines Baugerüsts und stürzte dann sechs Meter in die Tiefe.

Die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungsautos leistete sofort Erste Hilfe. Danach wurde der Schwerstverletzte ins Krankenhaus nach Graz geflogen. Die Verletzungen des Steirers waren aber zu schwer, die Ärzte konnten ihm nicht mehr helfen. Fremdverschulden wird von der Polizei ausgeschlossen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
Nebel
8° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter