Di, 19. März 2019
12.03.2019 09:25

Nach 16 Jahren

Bohlen bringt Modern Talking zurück auf die Bühne

16 lange Jahre mussten die Fans von Modern Talking und Dieter Bohlen warten, jetzt ist es endlich so weit: Wie der Pop-Titan mitteilte, feiert er heuer im Sommer sein großes Bühnen-Comeback in Berlin!

Mehr als 100 Millionen Platten hat Dieter Bohlen im Laufe seiner Karriere verkauft, lieferte mit seiner Band Modern Talking zudem Nummer-eins-Hit auf Nummer-eins-Hit. Kein Wunder, dass diese Ankündigung die Fans in Aufruhr versetzt: Nach 16 Jahren wird Bohlen endlich wieder live in Deutschland auftreten und dabei natürlich auch die alten Hits von Modern Talking und Blue System auf der Bühne performen.

„Durch den Kontakt mit meinen Fans kamen immer wieder Fragen, wann ich mal wieder in Deutschland ein Konzert gebe“, verriet der 65-Jährige jetzt der „Bild“-Zeitung, warum er wieder live auftreten will. „Die Möglichkeit passte aber nie so richtig. Angebote hatte ich genügend. Die Idee mit einem Sommer Open Air in Berlin fand ich einfach mega. Da hatte ich sofort Lust drauf.“

Dass die Vorbereitungszeit nicht dem Standard entspreche, sei ihm dabei egal, so Bohlen weiter. „Normalerweise bereitet man sich mindestens ein Jahr darauf vor, aber ich stehe auf spontane Sachen. Hätten sie mich gefragt, ob ich übermorgen das Konzert spielen will, hätte ich auch Ja gesagt.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Markenname geschützt
Strache musste seine Denkfabrik umbenennen
Österreich
Weil er wechselt
Makaber! Fans „erhängen“ Puppe vom eigenen Spieler
Fußball International
„Passivtrinken“-Studie
Alkohol schuld an Behinderung Tausender Babys
Life
Vor EM-Quali-Auftakt
Irre! Leroy Sane protzt in 25.000-Euro-Klamotten
Fußball International
Aus Klinik entlassen
Nach Schock-Ko: Ospina kann schon wieder lachen
Fußball International
Flammen in Supermarkt
Bei Bankomatsprengung Foyer in Brand gesetzt
Niederösterreich
„Überleg es Dir!“
„Schockierter“ Waalkes appelliert an Gottschalk
Video Stars & Society

Newsletter