10.03.2019 10:33 |

Salzburger als Opfer

Internet-Betrüger buchten das Geld vom Konto ab

In Salzburg ist es erneut zu einem Fall von Telefonbetrug gekommen. Am vergangenen Freitag hat sich ein unbekannter Mann über das Festnetz bei einem 69-jährigen in der Stadt lebenden Deutschen gemeldet. Der Betrüger gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und teilte dem Mann mit, dass dessen Computer „gehackt“ worden sei und sich darauf nun eine Schadsoftware befinde.

Um das System wieder zu bereinigen, brauche er Zugriff auf den Laptop des Opfers. Der 69-Jährige folgte den Anweisungen des Anrufers, der dadurch Zugriff auf das Konto des Mannes erlangte und in der Folge mehrmals Geld abbuchte. Der Schaden liegt laut Polizei bei etwa 5.000 bis 6.000 Euro.

Die Kriminalpolizei rät, Telefonanrufe sofort zu beenden und niemals Bank- oder Kontodaten an unbekannte Personen weiterzugeben. Wurde bereits Software im Auftrag von Anrufern auf dem Computer installiert, sollte dieser sofort vom Netz genommen und durch einen Experten untersucht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter