09.03.2019 21:16 |

81-Jähriger verletzt

Heizstrahler löste Brand in Badezimmer aus

Ein 81-jähriger Mann erlitt beim Brand im Badezimmer seines Haueses eine Rauchgasvergiftung.

Ein 18-jähriger Deutscher schaltete Samstag Nachmittag nach dem Duschen in einem Zweifamilienhaus in Innsbruck/Amras einen Heizstrahler ein, vergaß jedoch beim Verlassen des Raums, diesen wieder auszuschalten. Durch die starke Hitzeeinwirkung geriet ein kleiner Kunststoffhocker in Brand, in weiterer Folge schlugen die Flammen auch auf den Heizstrahler über.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung
Der 81-jährige Hausbesitzer versuchte noch, mit einer Decke den Brand zu löschen, erlitt dabei aber leichte Verbrennungen im Bereich der Hände. Er wurde von der Rettung nach der Erstversorgung wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins LKH Innsbruck verbracht. Die alarmierte BF Innsbruck löschte in der Folge den Brand mittels Schaumlöscher. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 10°
heiter
-1° / 10°
heiter
-3° / 7°
heiter
-1° / 10°
wolkig
-3° / 7°
heiter