Mi, 20. März 2019
06.03.2019 08:00

Werben für die Alpen

Tirol auf der größten Reisemesse der Welt

In Berlin hat die Internationale Tourismusbörse - kurz ITB - ihre Pforten geöffnet. 10.000 Aussteller aus 180 Ländern der Erde sind vertreten. Auch mehrere Tiroler Tourismusverbände, die Tirol Werbung und andere heimische Unternehmen nutzen die Plattform, um das Tourismusland Tirol zu bewerben.

160.000 Messebesucher - Fachpublikum und Reisekunden - werden bis Sonntag auf der ITB erwartet. Seit vielen Jahren nutzen auch Tiroler Tourismusorganisationen die Plattform. Vertreten sind neben der Tirol Werbung die Region Hall-Wattens, Ötztal Tourismus, St. Anton und Zillertal Tourismus. Ebenso dabei Organisationen wie das Management Center Innsbruck und Unternehmen wie Feratel oder Travel Partner. Auch LH Günther Platter reist heute zur ITB. Traditionell findet der Tirol-Auftritt eingebettet in die Präsentation der Österreich Werbung statt. Dazu Florian Phleps, Chef der Tirol Werbung: „Als Urlaubsland Nummer eins der Alpen ist es für uns wichtig, auf der weltweit größten Tourismusmesse, der ITB in Berlin, dabei zu sein.“

Aktivurlaub, Wellness und Kulturreisen
In der Branche gilt die ITB als eine der wichtigsten Plattformen und als Seismograph für neue Trends. Nachhaltiger Tourismus, Aktivurlaub, Wellness und Kulturreisen gelten auch heuer als wichtige Themen. Die Tiroler Regionen wollen u.a. ihre Sommerschwerpunkte präsentieren. Die Sommersaison gilt nach deutlichen Zuwächsen in den vergangenen Jahren als weiterhin ausbaufähig.

Gute Prognosen für den deutschen Markt
Die feierliche Eröffnung der ITB fand gestern statt. Dabei gab es gute Nachrichten von Tirols wichtigstem Markt. „Die Reiselaune der Deutschen ist grundsätzlich vorhanden“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, Michael Frenzel.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Tirol Wetter
-2° / 10°
heiter
-3° / 10°
heiter
-4° / 7°
heiter
-4° / 10°
heiter
-4° / 11°
heiter

Newsletter