Mo, 18. März 2019
26.02.2019 10:02

Nur 25 Prozent!

Österreicher fühlen sich zu Hause kaum rundum wohl

Nur etwa ein Viertel der Österreicher fühlt sich in den eigenen vier Wänden wirklich rundum wohl. Wer mit Partner wohnt, ist in seinem Zuhause zufriedener, zeigt eine aktuelle Studie. Lieblingsraum ist mit 54 Prozent das Wohnzimmer, das Schlafzimmer folgt mit elf Prozent, die Küche mit acht.

Sechs von zehn Personen fühlen sich zumindest „im Großen und Ganzen“ wohl in ihrem Zuhause, so die von ImmobilienScout24 in Auftrag gegebene Studie. Derselben Zahl der Befragten ist aber mindestens einer der Wohnräume zu klein. Am meisten stört ein zu kleines Bad mit 37 Prozent oder eine zu kleine Küche mit 35 Prozent.

Unterschiede zwischen Mann und Frau
Knapp jeder Fünfte ist laut Studie wenig zufrieden mit seiner Wohnsituation. Am ehesten werden Ausstattung (43 Prozent), Zimmergröße (37 Prozent) und Bausubstanz (31 Prozent) bemängelt. Allerdings bestehen hier Unterschiede zwischen Männern und Frauen: Etwa jede zweite Frau hat bei der Ausstattung etwas auszusetzen, während das nur bei 36 Prozent der Männer der Fall ist.

Nur jeder Zehnte ist mit Preis unzufrieden
Die Kosten tragen nur bei knapp jedem Fünften zur Unzufriedenheit mit der Wohnsituation bei. Einen ähnlich geringen Einfluss auf die Wohnzufriedenheit haben Parkplatzsituation, Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Vor die Wahl gestellt, würden die Österreicher am ehesten die Größe und Ausstattung ihrer Wohnung verändern. Am Preis würde hingegen nicht einmal jeder Zehnte etwas ändern.

Nähe zum Arbeitsplatz spielt kaum eine Rolle
Auch Nähe zum Arbeitsplatz, Umfeld und Lärmbelastung spielen eine untergeordnete Rolle in Bezug auf die Wohnzufriedenheit. Ein supergemütliches Zuhause ist sieben von zehn Befragten sehr wichtig. Vor allem die Gruppe der 30- bis 39-Jährigen legt darauf viel Wert. Fast jeder Zehnte besitzt übrigens einen Partykeller oder Fitnessraum. Integral Markt- und Meinungsforschung hat 500 Personen online befragt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Fußballerwahl
Marko Arnautovic ist Fußballer des Jahres!
Fußball International
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Herren
Fußball National
Trainer des Jahres
Marco Rose sorgt für eine Salzburg-Premiere
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Trainern
Fußball National
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International

Newsletter