19.02.2019 07:00 |

Tiroler ist Pflegefall

Zivilprozess: Multiple Sklerose wegen Impfung?

Der Kläger war nicht im Gerichtssaal, denn der Tiroler (36) ist ein Pflegefall. Durch eine Zeckenimpfung, so behauptet er, erkrankte er an Multipler Sklerose (MS) und sein Zustand verschlechterte sich ständig. Nach drei Minuten war aber der Zivilprozess am Landesgericht Innsbruck vorbei, weil die Zuständigkeit fraglich ist.

Die FSME-Impfung wurde in Tirol durchgeführt und endete 2009, daher wurde die Zivilverhandlung in Innsbruck angesetzt. Zuständig im Verfahren gegen einen US-Pharmariesen mit einer Vertretung in der Bundeshauptstadt könnte das Handelsgericht Wien sein, zunächst muss dies geklärt werden.

Zustand immer schlechter
Zum Fall selbst: „3 Jahre nach der Impfung bekam mein Mandant Probleme mit dem Gang und mit einem Auge“, schildert sein Anwalt Christian Pichler. Der Zustand verschlechterte sich, und seit Dezember 2016 ist der Tannheimer arbeitsunfähig, er lebt im Heim.

Europäischer Gerichtshof entschied zugunsten von Patient
Medienberichte, wonach Multiple Sklerose als Impf-Nebenwirkung nicht ausgeschlossen sei, brachte der nun 36-Jährige mit seinem eigenen Schicksal in Verbindung. Tatsächlich hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) französischen Gerichten erlaubt, der Familie eines verstorbenen Mannes Schadenersatz zuzusprechen. Der Patient war nach Impfungen (in diesem Fall allerdings Hepatitis) an Multipler Sklerose erkrankt. Der EuGH räumte ein, dass MS als Folge einer Impfung weder bewiesen noch widerlegt sei. Im besagten Fall reichte den Richtern ein zeitlicher Zusammenhang und dass kein Angehöriger je MS hatte. Die Beweislast liegt nun beim Pharmakonzern.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
18° / 23°
bedeckt
9° / 20°
leichter Regen
11° / 21°
bedeckt
11° / 20°
leichter Regen
9° / 19°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter