18.02.2019 11:40 |

Diebe gestoppt

Chefinspektor Michael Hendrich-Szokol (49)

Taschendiebe haben in Schönbrunn oder in den Öffis im 13. Bezirk keine Chance. Dafür sorgt Michael Hendrich, Chefinspektor in der Inspektion Am Platz.

In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt und der Fremdenpolizei hält er Recht und Ordnung aufrecht. Unter anderem in der Nacht-U-Bahn, wo der Top-Polizist regelmäßig auf Streife geht und beeindruckende Erfolge vorweisen kann. Innerhalb eines halben Jahres hat der Beamte 85 Diebstahldelikte aufgeklärt (Schadenssumme: 43.000 Euro), 11 (Serien-)Täter festgenommen und Profi-Banden das Handwerk gelegt. „Seitdem ist in der U4 Ruhe“, erklärt Hendrich. „Das geht natürlich nur in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen.“

Auch am Christkindlmarkt oder beim Besuch des Schlossparks können sich die Wiener sehr sicher fühlen. Der Chefinspektor hat ein Auge darauf. Nicht umsonst ist Michael Hendrich bereits zum 4. Mal zum Polizisten des Jahres nominiert. Rekord! Der 49-Jährigen ist seit seinem 15. Lebensjahr bei der Exekutive. Nicht nur sein Beruf, auch seine Hobbys sind spannend und vielfältig. Er hat drei Kinderbücher über die Blaulichtorganisationen gezeichnet, legt mit seiner Gattin West-Coast-Swing-Tänze aufs Parkett, und lernt derzeit das Dudelsack-Spielen. Junge Polizisten bereitet er auf die harte Einsatzpraxis vor. „Die Siegertrophäe würde ich in der Inspektion aufstellen“, sagt Hendrich. Neben jener des jungen Kollegen, der im Vorjahr den Newcomer-Preis gewonnen hat.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National

Newsletter