So, 24. März 2019
15.02.2019 21:26

Im Stubai

Lawine ging auf Parkplatz ab: 14 Autos beschädigt

Zu einem Lawinenabgang kam es Freitagnachmittag auf dem Parkplatz bei der Talstation der Eisgratbahn in Neustift im Stubaital. Ein Pistenraupenfahrer und eine Skifahrerin wurden erfasst, blieben aber unverletzt. Mehrere geparkte Fahrzeuge wurden von der Lawine beschädigt. 

Die Lawine hatte sich nordseitig auf einer Seehöhe von ca. 2300 Metern gelöst, wobei die Ausläufer teilweise den nordseitigen Parkplatz der Eisgratbahn der Stubaier Gletscherbahnen erreichten, welcher auf einer Seehöhe von 1700 Metern liegt.

Frau unter Pkw gedrückt
Von den Schneemassen wurde eine 44-jährige rumänische Staatsangehörige erfasst, welche folglich unter einen PKW gedrückt wurde. Die Frau wurde teilweise verschüttet und von anwesenden Personen aus den Schneemassen befreit.

Des Weiteren wurde ein Pistengerät teilweise verschüttet, in dem sich ein Mitarbeiter der Stubaier Gletscherbahn befand. Beide Personen wurden nicht verletzt. Ein großer Teil des von der Lawine betroffenen Parkplatzes war bereits vorher abgesperrt gewesen.

Ansonsten befanden sich während des Lawinenabganges keine weiteren Person im Gefahrenbereich.

Acht Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig
Durch die Lawine wurden insgesamt vierzehn Fahrzeuge mehr oder weniger schwer beschädigt, acht davon waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
ÖSV-Adler enttäuschen
Kobayashi verpasst Skiflug-Weltrekord hauchdünn
Wintersport
Immer später in Rente
Pensionsantrittsalter in Österreich steigt weiter
Österreich
„Ist einfach passiert“
Spice Girls Mel B und Geri Horner hatten Sex!
Adabei
Ladehemmung
ÖFB: Die Chancen endlich „eiskalt“ verwerten
Fußball International
Bis 28.3. mitspielen!
Mit „Reisezeit“ die besten Urlaubsdeals sichern!
Reisen & Urlaub
Neustart für Deutsche
Reifeprüfung für die „jungen Wilden“ in EM-Quali
Fußball International
Tirol Wetter
3° / 18°
heiter
1° / 17°
heiter
1° / 14°
heiter
2° / 18°
heiter
3° / 20°
heiter

Newsletter