14.02.2019 20:20 |

Teilbedingte Haft

Pinzgauer Ladendieb stahl insgesamt 2761 Waren

Der Zeller Ladendieb langte immer wieder in 15 Pinzgauer Geschäften zu, steckte sich alles mögliche ein – vom Duschgel bis zu Büchern. Mehr als zehn Jahre lang. Bis der 50-Jährige Anfang Dezember erwischt wurde. Nun trat er vor den Richter, gestand, und bekam sein Urteil: ein Jahr Haft, vier Monate muss er sitzen.

2761 Produkte um 11.000 Euro, alles Diebesgut. Kein Wunder, dass Polizisten im Haus des Ladendiebs staunten: „Ich hatte alles daheim gelagert, das war ein Fehler“, so der Arbeitslose im Salzburger Landesgericht. Richter Philipp Grosser korrigierte ihn: „Der Fehler war, dass sie es gestohlen haben.“ Neben Lebensmittel und Kosmetika steckte er sich auch rund 500 Bücher ein: „Einige habe ich nicht mal gelesen“. Das Ganze ging zehn Jahre lang.

Eine Art Sucht war es und mit dem Geld ist er auch nicht zusammengekommen, erklärte der Angeklagte, betonte auch: „Alles ist aber nicht gestohlen.“ Was nicht, könne er selbst nicht sagen.

Zudem hat er 19 Vorstrafen – die letzte aus dem Vorjahr, alles kleinere Delikte. Daher saß er nun zum ersten Mal im Gefängnis: „Die Haft war schon schlimm“.

Grosser machte klar: „Sie brauchen Hilfe“. Er verurteilte den Serien-Dieb zu 12 Monaten teilbedingter Haft – vier davon unbedingt – und teilte ihm einen Bewährungshelfer zu.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.