14.02.2019 09:07 |

Keine Konstanz am Eis

Bulls sind schon „Auslaufmodell“

Versagen spezial: Abschuss beim KAC zum Auftakt der Pick Round in der Eishockeyliga läuft unter Bankrotterklärung. Trainer Poss bringt keine Konstanz in seine Truppe. Abgemeldeter Stajnoch vor Wechsel.

Noch fünf Heimspiele in der Zwischenrunde, noch zwei im Play-off-Viertelfinale - dann ist die Saison wenigstens gleich vorbei: Für so manchen enttäuschten Fan sind die Eisbullen nach der nächsten Peinlichkeit, dem 2:6-Abschuss zum Pick Round-Start, bereits ein „Auslaufmodell“. Wen wundert es? Auch nach dieser Länderspielpause setzte es eine Riesenenttäuschung, blieb Salzburgs Team hinter den Erwartungen. Nur blöd, dass die Eishockeyliga in die entscheidende Phase geht.

„So kann es nicht mehr gehen. Es ist kurz vor zwölf, nicht mehr viel Zeit. Wir sollten eigentlich parat stehen, es war aber eine Bankrotterklärung von jedem Spieler“, kommentierte Raphael Herburger die Blamage. Der Stürmer war einer von zehn Cracks, die mit Österreich im Einsatz waren, den gestrigen freien Mittwoch gut brauchen konnten.

In der Kritik steht freilich auch Trainer Poss, der das Team wieder nicht auf den Punkt scharf bekam. „Es liegt an der Mentalität, die muss sich schnell ändern“, erklärte der Amerikaner, der den Sturm mit Hochkofler, Schiechl, Baltram lobte und fürs Heimspiel Freitag die Capitals weiß, dass Cijan und Winkler spielen, andere dafür zuschauen. „Namen spielen keine Rolle. Wir schauen, wer ist Teil der Lösung.“ Eine späte Nummer.

Der für Trattnig abgemeldete Stajnoch steht vor einem Klubwechsel.

Robert Groiss
Robert Groiss

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter