07.02.2019 11:27 |

Im Pinzgau

Weiterer Masern-Fall: Hotelmitarbeiterin erkrankt

Es gibt einen weiteren Masern-Fall im Pinzgau - dieses Mal hat es eine Hotelmitarbeiterin erwischt. Ihre Kollegen und die Gäste wurden informiert. 

Die Mitarbeiterin des Hotels ist bereits seit vergangenem Samstag in Krankenstand. Wie sich jetzt bestätigte, ist sie an Masern erkrankt. Sofort wurden die Kollegen und die Hotelgäste informiert. Man versucht herauszufinden, ob diese geimpft sind. 

„Hat jemand seinen Impfpass dabei, können wir sofort sagen, ob jemand gegen Masern geschützt ist. Wir sprechen mit den Gästen und Mitarbeitern, um alle für das Thema zu sensibilisieren“, so Landessanitätsdirektorin Dr. Petra Juhasz.  Maßnahmen, die nicht zuletzt deshalb getroffen werden, weil man eine weitere Verbreitung der Masern verhindern will. „Ich vertraue da ganz auf unsere Experten“, so Gesundheitsreferent Christian Stöckl dazu. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter