08.02.2019 09:17 |

Wer ist die Edelfeder?

Glenn Close ist „Die Frau des Nobelpreisträgers“

Connecticut, 1992. Dass die Eheleute Castleman, zwei charmante Endsechziger, ums Bett hüpfen, hat seinen Grund: Immerhin soll Joe Castleman (Jonathan Pryce) mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet werden - und Joan (Glenn Close) wird ihn als „die Frau des Nobelpreisträgers“, so der deutsche Titel, nach Stockholm begleiten. Auch Sohn David, der ebenfalls schriftstellerische Ambitionen hat, darf mit. Dass zudem ein dreister Biograf und eine nervende Auftragsfotografin das Paar begleiten, gehört zu den Mühen plötzlicher Popularität. Doch Joan treibt etwas ganz Anderes um ...

Basierend auf Meg Wolitzers Roman „The Wife“ bekommt demonstrativ geheuchelte Harmonie feine Risse, triumphiert narzisstischer Geltungsdrang über Lebenslügen bis klar wird, dass Joan die eigentliche Edelfeder ist.

Wie hier Glenn Close, abgespeist mit freundlichem Damenprogramm, mit der ihr aufoktroyierten Unsichtbarkeit hadert, das Wetterleuchten stiller Wut im Gesicht, ist ganz großes Kino. Etwas blass jedoch die Rückblenden, die die Castlemans in jungen Jahren zeigen. Regie: Björn Runge.

Kinostart von „Die Frau des Nobelpreisträgers“: 8. Februar.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter