Fr, 24. Mai 2019
05.02.2019 13:03

Monarchie in Gefahr

Haben Charles und Camilla ein dunkles Geheimnis?

Ein Australier bringt die britische Monarchie in Gefahr: Simon Dorante-Day behauptet, der heimliche Sohn von Prinz Charles und Herzogin Camilla und damit der Thronerbe zu sein. Das Paar sei in den 1960ern noch zu jung für ein Kind gewesen und habe ihn, um einen Skandal zu vermeiden, 18 Monate nach seiner Geburt zur Adoption freigegeben. Prinzessin Diana hätte das Geheimnis gekannt und gedroht, es zu enthüllen. 

Seit Jahren behauptet Simon Dorante-Day, der Sohn von Prinz Charles und Herzogin Camilla zu sein. Dorante-Day, der sich auf Facebook Prince Simon Charles nennt, ist überzeugt davon, dass er am 5. April 1966 in der Nähe von Portsmouth geboren wurde. Mit 18 Monaten sei er zur Adoption freigegeben worden. Der Thronfolger und Camilla hätten seine Geburt verschleiert, da das Paar noch sehr jung und vor allem nicht verheiratet war.

„Bin das Kind von Camilla und Charles“
Seine Großmutter habe ihm immer gesagt, dass er ein Royal sei: „Ich war meiner Großmutter sehr nahe und sie hat mir oft gesagt, dass ich ein Kind von Camilla und Charles bin. Sie hat es nicht nur angedeutet, sie hat es mir gesagt.“ Man müsse nur Fotos von ihm und Charles und Camilla ansehen und würde die Ähnlichkeit erkennen, ist der 52-Jährige überzeugt.

Diana wusste Bescheid
Die verstorbene Prinzessin Diana hätte des Geheimnis eines Tages herausgefunden, erzählt Durante-Day. „Zu dieser Zeit gab es allerlei Gerüchte über die königliche Familie, und meine Existenz war eine von ihnen. Ich glaube, Diana war an einem Punkt, an dem sie Antworten in ihrem Leben darüber fand, wie ungerecht sie behandelt wurde. Und sie wollte damit an die Öffentlichkeit gehen.“

Kein Kommentar
Das Königshaus wollte die Behauptungen nicht kommentieren. Britische Medien bezweifeln den Wahrheitsgehalt, da Charles und Camilla sich laut offizieller Biografie erst 1970, also vier Jahre noch Durante-Days Geburt bei einem Polo-Match kennengelernt haben. Sollten die beiden sich aber doch schon früher gekannt haben, so wäre er 1965 gezeugt worden, als Charles gerade einmal 17 und Camilla 18 Jahre alt war.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
„Bullen“ räumen ab!
Bundesliga zeichnet Dabbur, Stankovic und Rose aus
Fußball National
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Kampf gegen Atomruine
Endlich: Inspektion in Mochovce ist fix!
Österreich
Paukenschlag in Madrid
Nach 14 Jahren: Kapitän Ramos will Real verlassen
Fußball International
„Warm-up-Gegner“
Salzburg testet mangels CL-Quali gegen Chelsea
Fußball National

Newsletter