2:1 gegen Bahrain

Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale

Südkorea hat sich nach einem mühevollen Sieg über Bahrain ins Viertelfinale des Asien-Cups vorgearbeitet. Beim 2:1 nach Verlängerung am Dienstag erzielte der von Red Bull Salzburg an den Hamburger SV verliehene Hwang Hee-chan in der 43. Minute die Führung für die Koreaner. Nach Bahrains Ausgleich durch Mohamed Al Romaihi (77.) traf Verteidiger Kim Jin-su in der 105. Minute per Kopf entscheidend.

Die vom Portugiesen Paulo Bento betreuten Südkoreaner, die sich 1956 und zuletzt 1960 in die Siegerliste des Asien-Cups eingetragen hatten, treffen nun in der Runde der letzten acht auf den Sieger der Partie zwischen Katar und dem Irak.

In den weiteren Viertelfinalpartien trifft Vietnam auf Rekordsieger Japan, Gastgeber Vereinigte Arabische Emirate auf Titelverteidiger Australien und China auf den Iran.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten