So, 26. Mai 2019
20.01.2019 09:00

Keine Einsicht

Prinz Philip fährt nach Crash wieder - ohne Gurt!

Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat Prinz Philip sich eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt. Nachdem britische Zeitungen am Samstag Fotos veröffentlichten, die den 97-jährigen Ehemann von Königin Elizabeth II unangeschnallt am Steuer seines Land Rover zeigten, erklärte eine Polizeisprecherin, die Fotos seien den Behörden bekannt. Die 45-Jährige, die während des Unfalls des Blaublüters verletzt wurde, beklagt außerdem seine schlechten Manieren nach dem Crash.

Prinz Philip hat aus seinem Unfall offenbar nichts gelernt. Trotz des schweren Unfalls, bei dem einer 45-jährigen Lenkerin das Handgelenk gebrochen wurde, ist der 97-Jährige wieder am Steuer - und das ohne Gurt. „Dem Fahrer wurden angemessene Ratschläge gegeben“, erklärte sie. Dies sei das übliche Verfahren, wenn die Polizei auf ein derartiges Vergehen aufmerksam werde.

Nicht die feine englische Art: Keine Entschuldigung von Prinz Philip
Schwere Vorwürfe erhebt das Unfallopfer Emma Fairweather, die in dem Kia saß, der in den Crash verwickelt war. Obwohl der Buckingham Palast behauptete, man habe Kontakt zu ihr aufgenommen, berichtet sie, dass man sich nie bei ihr entschuldigt habe. „Ich liebe die Royals, aber ich wurde ignoriert und zurückgewiesen, dabei habe ich große Schmerzen.“, so Fairweather. Sie berichtet weiter: „Es würde mir die Welt bedeuten, wenn Prinz Philip sich entschuldigen würde, aber ich habe keine Ahnung, ob es ihm überhaupt leidtut.“

Prinz Philip musste aus Wrack gezogen werden
Prinz Philip war am Donnerstag mit seinem Geländewagen in der Nähe von Schloss Sandringham in Ostengland mit einem Kia zusammengestoßen, als er von einer Seitenstraße auf eine Hauptstraße einbog. Sein Land Rover stürzte auf die Fahrerseite und die Windschutzscheibe ging zu Bruch, der Duke of Edinburgh konnte aber von herbeigeeilten Unfallzeugen unverletzt aus dem Wagen gezogen werden. Nicht nur Fairweather, auch die 28-jährige Kia-Fahrerin wurde kurzzeitig im Krankenhaus behandelt. ihr neun Monate altes Baby blieb unverletzt.

Debatte über ältere Lenker entfachte sich nach Crash
Der Unfall fachte in Großbritannien eine Debatte über die Fahrtauglichkeit älterer Menschen an. In Großbritannien läuft der Führerschein ab 70 Jahren aus, kann aber mit einem simplen Selbsteinschätzungstest erneuert werden. Amtlichen Angaben zufolge haben im Königreich mehr als 100.000 Senioren über 90 Jahren noch eine Fahrerlaubnis.

Der Ehemann der Queen ist ein leidenschaftlicher Autofahrer. 2016 ließ er es sich nicht nehmen, das damalige US-Präsidentenpaar Barack und Michelle Obama während ihres Großbritannien-Besuchs zusammen mit der Queen auf dem Anwesen von Schloss Windsor herumzufahren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von Bayern bestätigt
„Trennung war nie Thema!“ Kovac bleibt bei Bayern
Fußball International
Serie „Welt der Tiere“
Schnüffelspaß ohne Ende in Niederösterreich
Tierecke
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
RB verliert Cup-Finale
0:3 gegen Bayern: Rangnick trauert Elfer nach
Video Fußball
Highlights vom Finale
VIDEO: Hier zerstört Valencia Barcas Double-Traum
Video Fußball
Per Transparent
„Bist haas?“ Rapid-Fans häkerln Ex-Minister Kickl
Fußball International
Am Kraftwerk gefunden:
Leiche ohne Kopf, Beine und Arme in der Donau
Oberösterreich

Newsletter