17.01.2019 15:07 |

Straße verlegt

Lawine dringt bis in Ortskern von Sölden vor

Mitten im Wintersportort Sölden in Tirol ist am Donnerstag eine Lawine abgegangen und bis in den Ortskern vorgedrungen. Die Schneemassen donnerten im Bereich der BP-Tankstelle auf eine Gemeindestraße. Wie durch ein Wunder gab es weder Verschüttete noch Schäden.

Der gefährliche Vorfall ereignte sich gegen 14.30 Uhr. Aus einem steilen Wiesenhang löste sich eine Gleitschneelawine, die laut Angaben der Polizei rund 50 Meter lang war.

Lawine stoppte vor Wohnhäusern
Die Schneemassen stürzten auf die Gemeindestraße und stoppten unmittelbar vor den angrenzenden Wohnhäusern. Verschüttete bzw. Verletzte gab es nicht, es entstand auch kein Sachschaden an den Häusern.

Die angeforderten Lawinensuchhunde wurden somit nicht benötigt. Die Feuerwehr räumte die Straße, um 16 Uhr konnte diese wieder freigegeben werden. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
starke Regenschauer
10° / 21°
starke Regenschauer
10° / 20°
starke Regenschauer
12° / 22°
starke Regenschauer