16.01.2019 10:31 |

Reinhard Divis

„Traue Salzburg das Finale zu“

1998 gewann Reinhard Divis mit der VEU Feldkirch die European Hockey League. 2002 spielte er als erster österreichischer Eishockeyspieler in der National Hockey League. Später holte er mit Red Bull Salzburg vier Meistertitel. Heute traut er den Eisbullen die ganz große Sensation zu!

Mit der „Krone“ sprach der Ex-Goalie, der aktuell die Ausbildung zum Immobilientreuhänder macht und Torhüter-Trainer des österreichischen Nationalteams ist, über...

... die Chancen der Eisbullen auf den Einzug ins Finale der Champions Hockey League:
Wenn du in München ein verdientes Remis holst, kannst du zuhause auf jeden Fall gewinnen. Das Selbstvertrauen ist da, der Druck liegt mehr auf Seiten der Münchner. Darum ist jetzt auch das Finale drin. Sie haben ja auch schon das Heimspiel gegen Kärpät Oulu mit Ausnahme eines Drittels dominiert.

... die Aussage von Greg Poss, wonach die Salzburger in der CHL beweisen, dass sich die Erste Bank Liga im internationalen Vergleich nicht verstecken muss:
Damit hat er zu einer Million Prozent recht! Österreichische Klubs können gegen alle anderen europäischen Vereine, ausgenommen die aus Russland, auf ein, zwei Spiele bestehen. Das hat Salzburg bewiesen, das haben aber auch andere heimische Clubs wie Linz oder Wien bereits gezeigt. Allerdings sagt das nichts darüber aus, wie gut das österreichische Eishockey ist. Die Liga ist gut, genießt auch international einen ausgezeichneten Ruf, aber es gibt zu viele Ausländer in der EBEL.

...mögliche Parallelen zu seinem Europacupsieg 1998 mit den Feldkirchern:
„Einen Vergleich zwischen der damaligen VEU und den Salzburgern von heute zu ziehen, wäre beiden Seiten gegenüber unfair. Das, was Salzburg jetzt macht, ist großartig. Super für Salzburg und noch besser für das österreichische Eishockey. Heute sollte Salzburg ganz allein die Aufmerksamkeit bekommen.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter