15.01.2019 18:20 |

Saalbach:

Der Bademeister in der Eiseskälte

David Hasselhoff fühlt sich in Saalbach wie zu Hause: Bevor er Donnerstag in der Walleggalm die Bühne rockt, ging’s zum Schneeschaufeln.

Coole Einlage „’Endlich wieder zu Hause!’ – entkam es David Hasselhoff und seiner Hayley, als sie Sonntag wieder in unserer Lodge auf 1600 Meter eincheckten“, freut sich Walleggalm-Chef Josef Hirschbichler.

Dass sich der amerikanische Sänger und Schauspieler im Luxus-Chalet der Hirschbichlers in Saalbach pudelwohl fühlt, bewies er Dienstag gleich in einem Instagram-Video. Darin bahnt er sich trotz Eiseskälte nur mit Bademantel, Stiefeln und Haube bekleidet, den Weg zum Outdoor-Hotspot, und ist aber doch ein bisschen in Sorge: „My little Hoff is Freezing.“

„Das Video hat Hayley gemacht. Die beiden genießen bis zu seinem Konzert Donnerstag Mittag bei uns in der Alm nämlich noch die traute Zweisamkeit“, schmunzelt der Hausherr, bei dem der Knight Rider und Baywatch-Bademeister nach 2017 bereits zum zweiten Mal die Bühne rockt.

„Wir haben uns über unseren gemeinsamen Freund Andreas Wernig, der leider im vergangenen Sommer verstorben ist, kennen gelernt. David war mir sofort sympathisch. Denn von Star-Allüren ist bei ihm wirklich keine Rede. Ganz im Gegenteil: Er ist unkompliziert und cool.“ Das kann man wohl sagen!

Immerhin ließ er sich Dienstag nicht nur zu seiner „Flitzer“-Aktion hinreisen. „Er half meinem Team sogar beim Schneeschaufeln“, so Hirschbichler, der für heute ein Pferdekutschenfahrt zu Lindlingalm inklusive Überquerung der 30 Meter hohen Golden Gate Bridge organisiert hat. Dass The Hoff davor nicht zurückschreckt, ist nach seiner coolen Einlage klar. „Außerdem haben wir sie im Sommer, als David extra zu Andis Begräbnis nach Saalbach reiste, überquert“, so Hirschbichler.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter