Sa, 23. Februar 2019
15.01.2019 13:23

Vom SEK überrascht

Mordverdächtiger übertrug Festnahme auf Facebook

Während seiner eigenen Liveübertragung auf Facebook ist ein Mordverdächtiger im Ruhrgebiet von Polizisten überrascht und festgenommen worden. Der 49-Jährige steht im Verdacht, eine 72-Jährige getötet und danach Feuer in ihrem Haus gelegt zu haben.

Bei seiner Festnahme am Sonntag in seiner Wohnung platzte das Spezialeinsatzkommando (SEK) der deutschen Polizei in eine langatmige Videoübertragung, bestätigte der ermittelnde Staatsanwalt am Dienstag. Nach anfänglichem Läuten und mehrfachem Knallen zeigt das Video, wie mehrere Polizisten die Wohnung stürmen und den inzwischen vor Schreck am Boden Kauernden festsetzen. Dann wird das Bild schwarz. Zur Frage, ob die Polizei von der Übertragung wusste und sie sich zunutze machen konnte, wollte der Staatsanwalt keine Stellung nehmen. „Zu Einsatzvorbereitungen des SEK kann ich keine Angaben machen“, sagte er.

Massive Gewalt gegen Mordopfer angewendet
Inzwischen sitzt der 49-jährige wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Er soll mit massiver Gewalt gegen die Frau vorgegangen sein und dann ein Feuer gelegt haben. Feuerwehrleute waren am Donnerstag vergangener Woche auf die mit Brandwunden übersäte Leiche gestoßen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Beim Nichtstun gefilmt
In dem mehr als 100 Minuten langen Video filmt sich der Mann zuvor in seiner Wohnung - mehr oder weniger beim Nichtstun: Er hat Kerzen aufgestellt, sitzt am Tisch, sieht fern und trinkt Kaffee, steht hin und wieder zum Rauchen am Fenster auf oder richtet die Kamera neu aus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unbekannte Leiden
Gar nicht so selten . . .
Gesund & Fit
Tag des Hundekuchens
Verwöhnen Sie Ihren Hund mit gesunden Leckerlis
Sport & Freizeit
Magic Drops
So zaubern Sie das perfekte Finish
Beauty & Pflege
Lugners Ball-Beauty
Elle Macpherson zeigt auch mit 54 noch gern „Body“
Video Stars & Society
Preisunterschiede
Tarife vergleichen spart viel Geld!
Bauen & Wohnen
Premier League
Arnautovic-Assist bei West Hams Heimsieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen kommt gegen Stuttgart nicht über 1:1 hinaus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.