Er hatte 1,46 Promille

Betrunkener LKW-Lenker steckte im Schneechaos fest

Ein 56-jähriger Lkw-Lenker ist in Altmünster mit 1,46 Promille aus dem Verkehr gezogen worden. Sein Sattelzug war am Montag auf der Großalmstraße im Schnee hängen geblieben.

Trotz Kettenpflicht hatte der Schwertransporter keine Ketten montiert, als er versuchte, die Großalmstraße zwischen Traunsee und Attersee zu passieren. Das war der Grund, warum der Sattelzug auf der Umleitungstrecke der zwischen Ebensee und Mitterweißenbach gesperrten Salzkammergutstraße (B145) vor dem Anstieg zum Hochlecken hängenblieb.

Keine Winterreifen
Wie sich herausstellte, waren auf zwei Antriebsrädern des Sattelzugs nicht einmal Winterreifen angebracht. Außerdem stellte die Polizei bei dem Lkw-Lenker aus Ungarn 1,46 Promille fest. Dem 56-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, sein Fahrzeug musste er abstellen und eine Sicherheitsleistung von 3.800 Euro zahlen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol