Do, 24. Jänner 2019

„Noch Fragen offen“

03.01.2019 16:17

Rekrut gestorben: Weiteres Gutachten beauftragt

Nach dem Tod eines Rekruten nach einem Stationsmarsch im Jahr 2017 in Horn muss die Staatsanwaltschaft Krems die Ermittlungen nun wieder aufnehmen. Der Weisungsrat im Justizministerium fordert nämlich ein ergänzendes Gutachten des von der Staatsanwaltschaft beauftragten medizinischen Sachverständigen.

Der 19-jährige Toni P. war am 3. August 2017 nach einem Marsch in Horn verstorben. Neben dem medizinischen Gutachten des von der Anklagebehörde beauftragen Sachverständigen liegt auch ein Privatgutachten vor. Nun wird dazu eine ergänzende Stellungnahme des von der Staatsanwaltschaft beauftragten Sachverständigen eingeholt, hieß es seitens der leitenden Staatsanwältin Susanne Waidecker und Ministeriumssprecherin Christina Ratz unisono. Dabei geht es um die Todesursache bzw. den damaligen Gesundheitszustand des Rekruten und die Folgen des Marsches.

„Es gibt noch offene Fragen“
Die Staatsanwaltschaft Krems habe nach Abschluss der Ermittlungen im Sommer einen Vorhabensbericht an das Justizministerium übermittelt, sagte Waidecker. Der Inhalt wurde aber nicht bekannt gegeben.

Nach einer Prüfung „gibt es noch offene Fragen“, sagte Ratz am Donnerstag. Nach Einholung des Ergänzungsgutachtens wird erneut ein Vorhabensbericht der Staatsanwaltschaft an das Justizministerium übermittelt, der geprüft wird. Wie lange das dauert, ließe sich nicht abschätzen.

Sepsis als Folge von Infektion
Der 19-jährige Soldat der Garde war nach einem Fußmarsch in Horn gestorben. Todesursache war laut Obduktionsergebnis eine Überhitzung des Körpers. Bei einer Blutuntersuchung des Verstorbenen wurde außerdem ein akuter Infekt festgestellt, der zu einer Sepsis geführt hatte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.