02.02.2010 14:15

Schumi zu dominant

Barrichello rät Nico Rosberg, Mercedes zu verlassen

Rubens Barrichello rät dem Deutschen Nico Rosberg, sein Team Mercedes GP wieder zu verlassen. Angesprochen auf die Junior-Rolle in einem Formel-1-Team hinter Rekord-Weltmeister Michael Schumacher meinte der Brasilianer: "Geh sofort! Das ist das Einzige, was ich ihm sagen kann", meinte der ehemalige Kollege von Schumacher zum neuen Rennstallkollegen des siebenfachen Weltmeisters, der im März ein Comeback gibt.

Bei dem, was er wisse, und nachdem man gesehen habe, wie schnell Schumacher am Montag in Valencia war, wird es ein harter Job für Rosberg. Schumacher markierte die drittschnellste Zeit, rund sechs Zehntelsekunden schneller als der viertplatzierte Rosberg.

Barrichello, der in der gemeinsamen Zeit mit Schumacher bei Ferrari immer in dessen Schatten gestanden war, glaubt, dass Rosberg ein talentierter Fahrer sei, der den Titel holen könne. "Wenn er in einem Team mit Michael Weltmeister werden kann, kann er es auch in jedem anderen", sagte Barrichello. Der 37-jährige Brasilianer war von Mercedes-Vorgänger Brawn GP zu Williams gewechselt und hatte dort das Cockpit von Rosberg übernommen.

Rosberg in Schumis Schatten
Dass er noch lernen muss, mit dem Hype um Schumacher umzugehen, hat Rosberg bei den Testfahrten in Valencia schon zugegeben: "Es ist schon ein bisschen schwierig." 100 Kameras seien auf Schumacher, eine auf ihn gerichtet, sagte der 24-Jährige auf dem Circuit Ricardo Tormo. Und ergänzte: "Ich muss lernen, dass das so ist."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.07.
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.

Newsletter