Mi, 16. Jänner 2019

Kit und „Ohnezahn“

17.12.2018 11:02

Das herzigste Video, das Sie heute sehen werden!

Der britische Schauspieler Kit Harrington, bekannt als Jon Snow aus „Game Of Thrones“, kennt sich nicht nur mit Wölfen aus. Er steht auch mit Drachen auf gutem Fuß. So ziemlich, jedenfalls. In einem neuen Werbevideo zum Wikingerabenteuer „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ kämpft er mit „Ohnezahn“ um die Aufmerksamkeit des Publikums. Dabei nimmt Jon Snow sich - und seine Paraderolle - auf sympathische Weise aufs Korn. Das lustige Video sehen Sie hier!

Kit Harrington leiht in der Fortsetzung der beliebten Filmreihe der Wikingerfigur Eret seine Stimme.

„Niemand weiß, wer meine Mutter ist!“
In der Crossover-Promo zum neuen Animationsabenteuer mit Astrid & Co. kommt aber auch seine Rolle in „Game Of Thrones“ zur Sprache: „Ich bin ein bisschen verwirrt, was meine Rolle angeht. Zuerst bin ich tot, dann wieder nicht - und niemand weiß, wer meine Mutter ist!“

Den Trailer zu „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ sehen Sie hier:

Teil 3 bildet Abschluss der Reihe
Die Fortsetzung des Oscar-nominierten Abenteuers zeigt in Rückblicken, wie die Geschichte um den Drachen Ohnezahn („Toothless“) und Hicks („Hiccup“), Sohn des Wikingerhäuptlings Haudrauf, nach dem zweiten Teil weitergegangen ist. Auch wird erklärt, warum es heute keine Drachen mehr gibt. Außerdem gibt es ein langerwartetes Wiedersehen, welches Fans den wohl endgültigen Abschied der Filmreihe versüßen soll.

„Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ startet im Frühjahr 2019 in den heimischen Kinos.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Biathlon-Welt wartet
Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding
Wintersport
„Es ist mein Eigentum“
Vater nimmt Handy weg: Tochter alarmiert Polizei
Video Viral
Brexit-Diskussion
„Man will ein Exempel statuieren“
Leseraktionen
„Zehnernote zu wenig“
Diese Turnübung begeistert 31 Millionen Menschen!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.