66 Meter hoch:

Baustart bei Bulgari-Tower im Frühjahr 2019 fix

Die Wartezeit hat ein Ende! Ab kommendem Frühjahr wächst am Bulgariplatz in Linz, wo die Hofer-Filiale ist, ein neues Hochhaus empor: Der Bulgari-Tower der Firma Hofmann + Partner kommt zwar mit einiger Verspätung, dennoch soll für die Errichtung der 70-Millionen-Euro-Immobilie nun alles unter Dach und Fach sein.

Dort, wo jetzt noch die Hofer-Filiale steht, ragt künftig ein 66 Meter hohes, modernes Gebäude in den Himmel. Eigentlich hätte der Baubeginn für den Bulgari-Tower, für den es auch eine Tiefgarage mit fünf Etagen geben wird, längst erfolgen sollen. Zuletzt war von einem Baustart 2017 die Rede. „Wir haben aber für die Tiefgarage zusätzliche Bodenuntersuchungen machen müssen“, erklärt Karin Bergmann, Geschäftsführerin von Hofmann + Partner. Vorarbeiten, wie eine Adaptierung der Straßenkreuzung und die Verlegung von Wasserleitungen wurden erledigt, dann hakte es an der Verfügbarkeit der Baumaschinen für die Garage. Doch das ist geklärt.

Genau wie die Probleme mit den kritischen Anrainern geklärt sein dürften. „Mir ist schon klar, dass nicht jeder gerne ein Hochhaus vor seiner Nase hat. Aber wir haben eine andere architektonische Lösung gefunden, die Sichtbereiche für die Anrainer zulässt“, so Bergmann. Die Bauzeit für den Büroturm, wo unten auch wieder die Hofer-Filiale reinkommt, beträgt übrigens 36 Monate.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Freiburg stürmt mit 3:0 bei Hoffenheim auf Platz 3
Fußball International
Primera Division
Wöbers Ex-Klub Sevilla ist neuer Tabellenführer!
Fußball International
Wirbel an Volksschule
Stadtchef ließ fehlende Kreuze wieder anbringen
Niederösterreich
Mit teurem Traktor:
Auffahrunfall auf dem Weg zum Aufsteirern
Steiermark
Klare Sache im Ländle
Gnadenlose Altacher zerlegen St. Pölten mit 6:0!
Fußball National
Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter