10.12.2018 19:49 |

Tod von 84-Jähriger

Zigarette war Auslöser für Brand in Zirl

Ein Todesopfer forderte - wie berichtet - ein Brand in Zirl in der Nacht auf Samstag. Beim Opfer handelt es sich um eine 84-jährige Frau. Besonders tragisch: Die Tote wurde erst Stunden nach dem Brand, der von selbst wieder ausging und somit ohne Feuerwehreinsatz blieb, gefunden. Nun wurde die Brandursache ermittelt.

Ereignet hat sich das tragische Unglück im ersten Stock einer Wohnung im Wohnzimmer. Die Bewohnerin, eine 84-jährige Pensionistin, dürfte den Brand zwar noch wahrgenommen haben, dann jedoch beim Versuch, die Wohnung zu verlassen, laut Polizei beim Durchgang vom Wohnzimmer in die Küche zu Boden gestürzt und dort verstorben sein.

Gesamte Wohnung stark verraucht
Das eigentliche Brandgeschehen beschränkte sich im Wohnzimmer auf den Bereich einer Sitzgruppe. Vermutlich aufgrund mangelnder Sauerstoffzufuhr erlosch der Brand von selbst, weshalb das Feuer stundenlang unentdeckt blieb und auch keinen Feuerwehreinsatz auslöste. Die gesamte Wohnung war jedoch stark verraucht und mit Rußniederschlägen behaftet. Auch für die im Parterre wohnhaften Nachbarn blieb das Brandereignis unbemerkt.

Verwandte machten sich Sorgen
Am Samstag am späten Vormittag gegen 11 Uhr machten sich Verwandte wegen Nichterreichbarkeit der Pensionistin Sorgen. Sie veranlassten, dass ein Nachbar nachsieht. Dieser machte dann die schreckliche Entdeckung. „Er fand die Leiche am Boden liegend und verständigte über Notruf Hilfe“, schildert die Polizei.

Brandermittler fanden Ursache
Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Tirol übernommen und die Obduktion zur Klärung der Todesursache von der Staatsanwaltschaft Innsbruck beantragt. Die Polizei gab am Montag bekannt, dass die Brandursache mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit geklärt ist. Demnach löste eine Zigarette bzw. die Asche davon das Drama aus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Doping-Verdacht
„Respektlos“- Coach Hütter kritisiert die NADA
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Tirol Wetter
13° / 20°
leichter Regen
12° / 19°
bedeckt
12° / 16°
starker Regen
12° / 19°
bedeckt
16° / 22°
leichter Regen

Newsletter