04.12.2018 15:15 |

Zillertal

Nach Feuer bei Liftanlage: Brandursache geklärt

Der Brand in der Talstation der Seilbahn „Zillertal-Shuttle“ in Hochfügen (Bezirk Schwaz) am Montag dürfte durch zwei Halogenstrahler ausgelöst worden sein. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit. Aufgrund der durch die Strahler entstandenen Hitze hatten Kunststoffmatten, die für die Pistenabsicherung verwendet werden, Feuer gefangen.

Das Feuer war gegen 10 Uhr in der Talstation der 8er-Einseilumlaufbahn ausgebrochen. Drei Arbeiter der Bergbahnen im Alter von 24, 27 und 29 Jahren, die versucht hatten, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Anlage bis auf Weiteres geschlossen
Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Laut den Betreibern muss die Anlage bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Fügen, Zell am Ziller, Schlitters, Hart und Schwaz. Kurz nach 11.00 Uhr wurde schließlich „Brand Aus“ gegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 14°
starker Regen
9° / 13°
Regen
9° / 13°
Regen
12° / 13°
Regen
10° / 15°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter