03.12.2018 10:01 |

Vor Match gegen Wacker

Betrunkener Rapid-Fan attackierte Polizisten

Das Fußballfest am Sonntag in Innsbruck (der FC Wacker unterlag Rapid Wien mit 0:1) wurde im Vorfeld durch Angriffe auf die Tiroler Polizei getrübt. Ein Fan der „Rapidler“ soll nach Ankunft des Sonderzuges aus der Bundeshauptstadt Beamte unter anderem mit einem Rauchtopf und „Bengalos“ beworfen haben. Nachdem sich der Mann (er hatte fast 1,7 Promille intus) nicht beruhigen hat lassen, wurde er festgenommen.

„Nach Ankunft des Sonderzuges kam es zwischen 12.40 und 12.50 Uhr durch einen 39-jährigen Niederösterreicher zu Angriffen auf die Einsatzeinheiten der Polizei“, heißt es im Bericht der Tiroler Exekutive. Noch im Bereich der Geleise soll der Verdächtige einen Rauchtopf und eine Stange auf einen Beamten geworfen haben.

Glühender Bengalo als Wurfgeschoss
Doch damit nicht genug: Während des Fanmarsches zum Tivolistadion kam es zu weiteren Wurf-Attacken. Der Beschuldigte habe eine Bierdose und einen noch glühenden Bengalo in Richtung der Beamten geworfen. Weil sich der mutmaßliche Täter nicht beruhigen ließ „und sämtliche Deeskalationen fehlschlugen, wurde der Mann festgenommen. Dabei setzte sich dieser massiv zur Wehr“, heißt es weiter. Der Mann war laut Polizei stark alkoholisiert (1,68 Promille). Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 39-Jährige angezeigt!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Doping-Verdacht
„Respektlos“- Coach Hütter kritisiert die NADA
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Tirol Wetter
13° / 20°
leichter Regen
12° / 19°
bedeckt
12° / 16°
starker Regen
12° / 19°
bedeckt
16° / 22°
leichter Regen

Newsletter