Mo, 17. Dezember 2018

An der VetMed Wien

03.12.2018 09:34

Messerli-Institut wird bis 2024 ausgebaut

Das 2010 gegründete Wiener „Messerli Forschungsinstitut für Mensch-Tier-Beziehung“ wird bis 2024 fortgeführt. Das teilte die Veterinärmedizinische Universität (Vetmed) Wien am Freitag in einer Aussendung mit. Die am Donnerstag fixierte Vertragsverlängerung zwischen der Schweizer Messerli-Stiftung und den drei beteiligten Wiener Unis sieht auch die Einrichtung einer vierten Professur vor. Deren Fokus soll auf der „Erforschung der neurowissenschaftlichen Grundlagen der Mensch-Tier-Beziehung“ liegen, wie es seitens der Vetmed, der Universität Wien und der Medizinischen Universität (MedUni) Wien heißt.

Bisher widmete sich das Institut den Bereichen Ethik, vergleichende Medizin sowie Kognition und dem Verhalten von Tieren, außerdem ist man in die Lehre involviert, etwa im Zuge des fächerübergreifenden Master-Studiengangs für "Human-Animal-Interaction" (IMHAI). "Durch die interdisziplinäre Breite, die von der Veterinärmedizin über Biologie, Humanmedizin, bis zur Philosophie und Psychologie reicht, liefert das Messerli Forschungsinstitut wichtige und einzigartige Erkenntnisse und Beiträge an den Schnittstellen von Tier und Mensch", so Vetmed-Rektorin Petra Winter.

„Herausragendes Kompetenzzentrum“
In der Zusammenarbeit der drei Universitäten zeige sich „beispielhaft, wie interdisziplinäre Kooperation an einem Standort zu einem international herausragenden Kompetenzzentrum führen kann“, so die Vizerektorin der MedUni, Michaela Fritz. Die neue Professur passe zudem „gut in den Ausbau der kognitiven Neurowissenschaften an der Universität Wien“, so Uni Wien-Rektor Heinz Engl. Die Messerli-Stiftung wurde 1982 von Herta Messerli ins Leben gerufen und hat ihren Sitz in Sörenberg in der Schweiz. Sie widmet sich unter anderem dem Natur- und Tierschutz und finanziert im Zuge dessen „Projekte, die auf wissenschaftlicher Basis der Natur im Allgemeinen und dem Wohl der Tierwelt im Speziellen zugutekommen“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
Video: Hier spielt der Vizekanzler Christkindl
Österreich
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.