03.12.2018 06:38 |

Niemand zu Hause

Unbekannte Diebe plünderten Einfamilienhaus

In St. Stefan in Wolfsberg trieben am Wochenende unbekannte Täter ihr Unwesen. Die Diebe brachen in ein Einfamilienhaus ein und stahlen Bargeld sowie Schmuck.

Offenbar wussten die Täter, dass im Haus niemand war. „Die Frau war gerade für ein paar Tage auf Kurbesuch bei ihrem Mann. Der Sohn war zwar zu Hause, jedoch am Tag unterwegs“, gibt ein Polizist bekannt. Die Unbekannten brachen ein Fenster auf und drangen in das Wohnhaus ein. „An der Hausmauer sind Fußabdrücke zu sehen“, so der Polizist. Die Diebe durchwühlten alle Räume. Ihre Beute: Bargeld und mehrere Schmuckstücke im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Ermittlungen laufen. Von den Tätern fehlt jede Spur.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter