01.12.2018 13:54 |

Bis zu 15 Grad

Nach Winter-Intermezzo wird es wieder herbstlich

Wenn das kein würdiger Start in den meteorologischen Winterbeginn ist - vor allem im Norden und Osten des Landes: Mit einer stellenweise bis zu fünf Zentimeter hohen Decke frischen Pulverschnees wurden die Wiener und Niederösterreicher am Samstagmorgen überrascht. Doch es heißt schnell sein beim Genießen der verschneiten Landschaft - denn bereits ab Sonntag ist es damit auch schon wieder vorbei.

Immerhin drei Zentimeter Neuschnee wurden Samstagfrüh in der Bundeshauptstadt gemessen - „und damit ebenso viel der weißen Pracht wie beispielsweise in Warth am Arlberg“, so UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Mehr Schnee dürfte im Laufe des Nachmittages und Abends aber nicht mehr hinzukommen, die Schneefälle klingen langsam ab, und auch die Temperaturen beginnen langsam wieder zu steigen.

Ab Sonntag ist dann im nahezu gesamten Land vorbei mit Schneefall und den eisigen Temperaturen der letzten Tage. Die Thermometermarke klettert verbreitet in den Plusbereich, vereinzelt können auch immer wieder Regenschauer niedergehen.

„Temperaturen bis zu 15 Grad“
Während die neue Woche im Osten noch etwas kühler startet, erreichen die Temperaturen zum Westen hin bereits den zweistelligen Plusbereich. Rasch erinnert dort nicht mehr viel an den Wintereinbruch, am Dienstag ist dann auch im Osten mit den hartnäckigsten Schneeresten Schluss: „Temperaturen bis zu 15 Grad lassen den Schnee endgültig verschwinden“, so Spatzierer.

Erst das zweite Adventwochenende könnte laut Prognose die nächste Kaltfront und damit auch Schnee mit sich bringen, so der Chefmeteorologe.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutlicher 5:0-Erfolg
Weissman mit Viererpack! WAC paniert Mattersburg
Fußball National
Aufsteiger punktet
WSG Tirol holt überraschend Remis beim LASK
Fußball National
Knapper Liverpool-Sieg
Trotz Mega-Torwartpatzer: Klopp schlägt Hasenhüttl
Fußball International
Deutsche Bundesliga
BVB ballert sich an Spitze - auch Glasner jubelt!
Fußball International
Nach Stotterstart
Es brodelt! Kabinen-Ärger & Geldstrafe bei Bayern
Fußball International
Völlig verrückt
Skurriler Werbespot mit Ronaldo sorgt für Aufsehen
Fußball International
Nach Messi-Fehlen
Barcas Albtraumbeginn: Auch Suarez fällt lange aus
Fußball International
Entscheidung gefallen
Sane-Transfer? Jetzt kommt klare Bayern-Ansage
Fußball International
Polizist attackiert
Frequency: Kalte Nächte machen Fans zu schaffen
Niederösterreich
Wende in Seifenoper
Zidane verspricht: „Wenn Bale bleibt, spielt er“
Fußball International

Newsletter