In Gmunden erwischt:

15-jähriger Afghane versorgte Kinder mit Drogen

Er ist selbst noch fast ein Kind und schon Profi-Dealer: Ein 15-jähriger Afghane aus Wels versorgte in Gmunden 18 Abnehmer, darunter Kinder, mit Cannabis, Kokain und Ectasy! Der Dealer gab zu, selbst nicht süchtig zu sein, vom Drogenverkauf gelebt zu haben.

5800 Euro Gewinn machte der jugendliche Asylwerber alleine aus dem Verkauf von 1,5 Kilo Cannabis. Jetzt wurde der 15-jährige Afghane im Stadtzentrum von Gmunden von der „Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität“ beim Dealer auf frischer Tat erwischt.

Jüngster Kunde ist 13 Jahre alt
Seit September 2017 war der in Wels wohnhafte Afghane regelmäßig in Gmunden, um seine Kunden zu beliefern. 18 Abnehmer wurden ausgeforscht, der jüngste Junkie war erst 13 Jahre alt! Der Dealer sitzt in Haft.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol