Mi, 23. Jänner 2019

0:0 gegen St. Pölten

11.11.2018 11:57

Schiri gesteht: Sturm-Elfer übersehen ++ Anzeigen!

Referee Andreas Heiß hat noch am Samstag nach dem Spiel Sturm gegen St. Pölten (0:0) einen Fehler eingestanden. Seinem ausgebliebenen Elfmeterpfiff für Sturm sei eine verdeckte Situation vorausgegangen. „Nach Betrachtung der TV-Bilder sehe ich erst, dass der Spieler Ingolitsch das Bein stellt, das ist ein fahrlässiges Beinstellen und wäre rückwirkend mit Strafstoß zu ahnden gewesen“, sagte Heiß.

Einige Entscheidungen des Schiedsrichters waren von den Sturm-Funktionären und einigen Spielern heftig kritisiert worden. Neben einer Roten Karte für Dario Maresic schickte Heiß den Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl und den Interimstrainer Günther Neukirchner während der Partie auf die Tribüne.

Anzeige gegen Kreissl und Neukirchner
Er habe, so Heiß gegenüber Sky, ob der Drucksituation in Graz ein grundsätzliches Verständnis für die Emotionen, „allerdings kann ich jetzt nicht als Sündenbock dastehen und mir aus drei Metern ins Gesicht schreien oder mir höhnisch applaudieren lassen - da muss ich reagieren.“ Dazu habe er die Möglichkeit der Anzeige, die der Referee gegen Kreissl, Neukirchner sowie einen weiteren Mitarbeiter aus dem Grazer Betreuerstab auch nutzte.

Die zweite strittige Strafraumszene, jene zwischen Thomas Schrammel und Pak Kwang-ryong im Grazer Strafraum, bewertete Heiß auch nachträglich als nicht elfmeterreif.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.