Leiche lag auf Straße

Brasilien-Schock: Fußballer bestialisch ermordet

Schockierende Nachricht aus Brasilien: Der 24-jährige Fußballer Daniel Correa Freitas vom FC Sao Paulo wurde nahe der Stadt Curitiba tot aufgefunden. „Daniel Messi“, wie ihn die Fans aufgrund seiner starken Dribblings nannten, wurde laut lokalen Medien bestialisch ermordet.

Freitas sei „fast enthauptet und von seinen Genitalien getrennt“ aufgefunden worden. Passanten haben die Leiche des Kickers in einer abgelegenen Straße entdeckt. „Alles deutet darauf hin, dass der Mann hier auf der Straße hingerichtet und etwa 30 Meter lang geschleift wurde“, gaben die Behörden aus dem Land des fünfmaligen Weltmeisters bekannt.

„Der Fußballverein von Sao Paulo bedauert zutiefst den Tod von Mittelfeldspieler Daniel Correa Freitas. Der Verein spricht der Familie des Athleten sein Beileid aus“, so sein Klub via Twitter.

Vor dem Training am Montag gab es eine Schweigeminute. Auch weitere brasilianische Klubs und Spieler trauerten um einen hochtalentierten Kollegen, der Opfer eines brutalen Mordes wurde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)